Daniela Killas
Physiotherapie | Reflektorische Atemtherapie | Lungensport

Liquorunterdruck

Das Liquorunterdruck-Syndrom:

Das Liquorunterdruck-Syndrom ist ein Krankheitsbild infolge einer Erniedrigung des Liquordrucks auf Werte unter 70 mm H2O.

Häufigste Ursache des Syndroms ist ein Liquorleck nach diagnostischer  Liquorpunktion.

Symptome:

  • starke Kopfschmerzen
  • Schwindel
  • Übelkeit
  • Erbrechen
  • Doppelbilder
  • Hörstörungen

Beim Liquorunterdruck-Syndrom treten die typischen Symptome eines orthostatischen Kopfschmerzes zum Teil mit Hirnnervenausfällen auf, wobei diese nach Aufrichten und längerem Stehen an Intensität  zunehmen.

Die Kopfschmerzen bessern sich meistens im Liegen.

Bei Persistenz über einen längeren Zeitraum kann sich der Charakter der Kopfschmerzen ändern.

Ein lageabhängiger Kopfschmerz kann in einen dumpf-drückenden Dauerkopfschmerz übergehen.

Therapie:

  • epiduraler Blutpatch ( = Eigenblut wird unter sterilen  Bedingungen an der ursprünglichen Punktionsstelle injiziert, dies führt zu einer Versiegelung des Liquorlecks)
  • epidurale Injektion von Fibrinkleber
  • chirurgischer Verschluss bei Nachweis der Lokalisation der Fistel
  • Gabe von Koffein

 

[Home] [Über mich] [Lungensport] [Refl.Atemtherapie] [Nordic Walking] [Infos] [Die Wirbelsäule] [Liquorunterdruck] [COPD] [Weblinks] [Fotos K.Rose] [Kontakt]
WWW.KILLAS.NET  IT Service & Webdesign

Sie möchten auch eine Homepage?
WWW.KILLAS.NET | IT Service & Webdesign